Ilm-Kreis-Kliniken
Im Notfall - Ilmkreiskliniken

Kinderheilkunde und Jugendmedizin Arnstadt

Auszeichnungen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin als Download

Weitere Zertifikate

Epileptologie

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin werden alle Patienten bis zum 18. Lebensjahr entsprechend ihrer entwicklungsspezifischen Besonderheiten medizinisch und pflegerisch versorgt. Die Station versorgt außerdem, gemeinsam mit den Chirurgen, operierte Kinder bis zum 16. Lebensjahr.

Kranke Früh- und Neugeborene werden auf der neonatologischen Intensivstation in unmittelbarer Nähe zur Entbindungsstation betreut. Wenn nötig, besteht hier die Möglichkeit der speziellen Intensivtherapie mit besonderen Beatmungsformen für den Säugling an 4 Intensivtherapieplätzen.
Für Säuglinge gibt es ebenfalls eine gesonderten Station. Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung (5 Jahre) zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin.


Behandlungsschwerpunkte:
  • Neugeborenenmedizin (Frühgeborene > 29 GW)(Perinatalzentrum Level 2)
  • Säuglingsschlaflabor
  • Infektionserkrankungen (Durchfall, Lungenentzündung, Nierenbeckenentzündung u.a.)
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • epileptische Anfallserkrankungen
  • Allergische Erkrankungen (Asthma, Ekzem)
  • Gedeihstörungen, Wachstumsstörungen
  • Dickleibigkeit
  • Hormonkrankheiten (Diabetes mellitus)
Hierzu stehen alle üblichen kindgerechten Diagnostikmöglichkeiten zur Verfügung:
  • Farbdopplerultraschall
  • Echokardiografie, TEE
  • Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Langzeit-EKG
  • Ergometrie/Spiroergometrie
  • Kipptisch
  • EKG
  • Polysomnografie
  • Video-EEG
  • pH-Metrie
  • H2-Atemtestung
  • Schweißelektrolytbestimmung
  • Bodyplethysmografie/Spirometrie
  • Röntgendiagnostik/CT/MCU/Durchleuchtung
In enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen sind auch folgende invasive Diagnostikverfahren in Narkose möglich:
  • Koloskopie (Darmspiegelung)
  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung)
  • Laparoskopie (Bauchspiegelung)
  • kinderfreundliches offenes MRT
  • Basisdiagnostik psychosomatischer Erkrankungen


Die durchschnittliche Verweildauer im allgemeinpädiatrischen Bereich konnte auf ca. 3 Tage gesenkt werden. Selbstverständlich haben Sie als Eltern die Möglichkeit, Tag und Nacht bei Ihrem Kind im Krankenhaus zu bleiben. Auf unseren Stationen stehen Ihnen zusätzlich 4 Mutter-Kind-Einheiten, ein Spielzimmer und ein Spielplatz direkt am Haus zur Verfügung. Um Ihrem Kind den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich zu machen legen wir besonderen Wert auf die altersentsprechende räumliche Umgebung und pflegerische Betreuung.
Neben der stationären Versorgung bestehen umfangreiche Spezialsprechstunden im ambulanten Bereich.

Ambulante Behandlungen

Ambulante Behandlungen sind in folgendem Umfang möglich:

Kindernotfallambulanz
Täglich jederzeit 0 bis 24 Uhr für Notfälle mit Chipkarte
Es besteht keine Kassenzuzahlung. Medikamente können nur privat verordnet werden. Sie müssen die Rechnung danach bei Ihrer Kasse zur Kostenerstattung einreichen.

Privatsprechstunde Chefarzt Dr. Stein
Akute Erkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen, spezielle Fragen
täglich 10 bis 12 Uhr
und nach Absprache jederzeit
(CA Dr. med. Stein, OA Dr. med. Lehmann, OÄ Dr. med. May)

Spezialambulanzen:
  • EEG/Epilepsie
  • Sonografieambulanz
  • Endokrinologie/Adipositas im Kindes- und Jugendalter
  • Herz-Kreislauf-Ambulanz im Kindes- und Jugendalter
  • Ambulanz für Magen-Darm- und Nierenerkrankungen im Kindes- und Jugendalter
  • Asthmaambulanz im Kindes- und Jugendalter
  • Chronische schwere Erkrankungen

  •  
    Adressen
    Standort Arnstadt
    Bärwinkelstraße 33
    99310 Arnstadt
    Telefon: 03628-919-0
    Fax: 03628-919-130

    Standort Ilmenau
    Oehrenstöcker Straße 32
    98693 Ilmenau
    Telefon: 03677-606-0
    Fax: 03677-88 20 35

    Standort Ilmenau
    Suchtmedizin
    Oehrenstöcker Straße 32
    98693 Ilmenau
    Telefon: 03677-606-0
    Fax: 03677-8820-35

    Pressekontakt Abteilungsleiterin
    Management/Prokuristin
    Ch. Fischer
    Telefon: 03628/919 401
    Fax: 03628/919 403
    management@ilm-kreis-kliniken.de


     
     
    nach oben   |  zurück   |  Seite drucken